Abgemahnt Beistelltisch

Design von Nils Holger Moormann

UVP
inkl. 19% MwSt.
Laden...
nur bei Vorkasse
schwarz (FU) weiß (FU)
Eigenschaften

Marke Moormann

Der Abgemahnt Beistelltisch des Herstellers Moormann ist ein bezaubernder Beistelltisch, der Ihnen auch als Nachttisch in den gelasseneren Zeiten des Lebens zur Seite steht. Dieses Designermöbel ist Bestandteil der Beistelltisch Kollektion, die von Nils Holger Moormann im Jahr 2007 entworfen wurde. Dieses Design ist in der Größe Breite/Höhe/Tiefe 47 x 62 x 31 cm erhältlich. Bei diesem Beistelltisch stehen diverse Farben zur Auswahl. Die Oberfläche des Abgemahnt Beistelltisch besteht aus Laminat/HPL.
Lieferumfang
Material
Maße
Details
Kundenbewertung
Zu diesem Produkt existiert noch keine Kundenbewertung.
Sofort lieferbare Ausführungen

Kollektion

Kartell - FL/Y Pendelleuchte

Kartell FL/Y Pendelleuchte

ab  + 1
Kartell - Kabuki Hängeleuchte

Kartell Kabuki Hängeleuchte

ab 
Kartell - Kabuki Stehleuchte

Kartell Kabuki Stehleuchte

ab  + 1
Kartell - Mini Kabuki Tischleuchte

Kartell Mini Kabuki Tischleuchte

ab  + 1
Kartell - Small FL/Y Hängeleuchte

Kartell Small FL/Y Hängeleuchte

ab  + 2

Kürzlich angesehene Produkte

Über Abgemahnt Beistelltisch von Moormann

Abgemahnt/ Dank seines Bügels, der die Tischplatte asymmetrisch durchdringt, ist der Abgemahnt - Beistelltisch von Moormann besonders mobil und kann einfach überall mit hingenommen werden.
Gefertigt wird Abgemahnt aus einer Platte aus filmbeschichtetem Sperrholz und einem Gestell aus Stahl.




Moormann - Neues Deutsches Design aus Aschau im Chiemgau


Zwischen einer Vielzahl studierter und an Elitehochschulen ausgebildeter Designer aus Ländern wie Frankreich, Deutschland, Italien oder der Schweiz, findet sich Nils Holger Moormann.
Mit seiner "nur" autodidaktischen Ausbildung ist der Designer und Unternehmensgründer eine echte Ausnahmeerscheinung, in der viele Design-Experten einen der wichtigsten Protagonisten der Designrichtung "Neues Deutsches Design" sehen.
Bereits in sehr jungen Jahren - genauer gesagt im Jahre 1982 - machte sich Nils Holger Moormann selbstständig und gründete seine eigene Design-Firma "Moormann".
Seitdem ist aus der damals sehr unkonventionellen One-Man-Show eine organische gewachsene Firma geworden, die heute mehr als 20 Mitarbeiter hat.





Das Unternehmen Moormann: Erfolgreich und regional verwurzelt


Eines haben alle Entwürfe aus dem Hause Moormann gemeinsam: Sie haben den Leitgedanken des "Neuen Deitschen Design"- Innovation, Intelligenz und Simplizität - verinnerlicht.
Ansässig ist die Firma Moormann seit dem Jahre 1992 am heutigen oberbayrischen Unternehmenssitz im Stätdchen Aschau bei Chiemgau.
Bei den verwendeten Materialien setzt Moormann auf selbst hergestellte Komponenten oder lässt diese nach strengen eigenen Anforderungen bei Handwerksbetrieben in der Region fertigen. Auf kostengünstig hergestellte Importmaterialien und Vorprodukte wird dabei verzichtet.
Hierdurch gewährleistet Moormann eine vorbildliche Produktionstiefe , womit alle Moormann-Produkte mit Fug und Recht das begehrte Siegel "Made in Germany" tragen.







FAQ

Die häufigsten Fragen finden Sie hier.





Sie möchten mehr über Moormann erfahren?


Weitere interessante Texte und Informationen finden Sie in unserem Blog.





Nils Holger Moormann

Die Firma Moormann, benannt nach dem Firmengründer und selbstbetitelten Autodidakten Nils Holger Moormann, steht für ausdrucksstarkes Design zumeist junger Köpfe, das auf höchstem Niveau durchdacht und hergestellt wird. Ansässig ist die Firma in Aschau (Oberbayern), dort produzierenden Betriebe werden für die Fertigung der Moormann-Produktwelt mit ins Boot geholt: „Die gewachsenen, regionalen Strukturen gepaart mit internationalen Kontakten kennzeichnen die Firmenphilosophie“.Gedacht und gelenkt wird die Firma im malerischen Aschau, vor der Kulisse...